Spanien ist aufgrund seiner leichten und schnellen Erreichbarkeit und vor allen Dingen durch seinen guten und artenreichen Wildbestand eines der attraktivsten Jagdländer in Europa!

Neben den erlebnisreichen Jagden genießen Sie die berühmte spanische Küche und können auf Wunsch die Jagd mit vielzähligen touristischen Möglichkeiten abrunden.

Beceite-Steinbock

Das Jagdgebiet liegt in den Bergen von Tortosa und Beceite, welche südwestlich von Barcelona liegen. Das landschaftlich wunderschöne Gebiet hat einen Mittelgebirgscharakter. Gejagt wird zumeist auf der Pirsch. Der konditionelle Anspruch ist mittel und selbst weniger fitte Jäger jagen hier erfolgreich. Bisher erreichten unsere Jagdgäste einen 100 %igen Erfolg. Dabei wurden zumeist Trophäen in der Bronze- und Silbermedaillenklasse gestreckt. Aber auch Böcke in der Goldmedaillenklasse und hohen Goldmedaillenklasse sind zur Strecke gekommen.

Gredos-Steinbock

Der wohl bekannteste Vertreter der Iberischen Steinböcke ist der Gredos Steinbock. Sein Vorkommen ist auf die westlich von Madrid liegende Sierra de Gredos begrenzt. Das Gelände ist hier relativ steil und zerklüftet und der konditionelle Anspruch ist mittel bis hoch. Die durchschnittliche Trophäenstärke liegt im Bereich der Silbermedaille. Jedoch können wir Ihnen auch Jagden auf Böcke in der hohen Goldmedaillenklasse in staatlichen Reservaten organisieren! Die kapitalen Steinböcke erreichen hier mitunter Trophäenstärken von 250 CIC Punkte und stärker.

Sierra Nevada Steinbock

Die bei Granada liegende „Sierra Nevada” ist das Hauptverbreitungsgebiet des gleichnamigen Steinbocks. Das Gelände ist hier relativ gut begehbar und man jagt auf einer Höhe zwischen 1200-1800 m. Der Wildbestand ist ausgezeichnet und der Jagderfolg liegt bei 100 %. Realistisch kann man mit einem Steinbock in der Bronze- bis Silbermedaillenklasse rechnen.

Ronda Steinbock

Die Sierra de Ronda liegt westlich von Malaga. Das Terrain ist bergig mit teilweise schroffen und zerklüfteten Felsabschnitten. Gejagt wird vorwiegend auf der Pirsch in einer Höhenlage von maximal 1200–1400 m. Die zu erwartenden Trophäenstärken liegen bis einschließlich der Bronzemedaille. Kapitale Böcke in der Silbermedaillen-Klasse sind eher die Ausnahme.

Mähnenschaf

Unsere Hauptjagdgebiete liegen in den bergigen Gebieten der Region Murcia. Das Gelände ist hügelig bis bergig mit flächig dichte Vegetation.

Die zu erwartenden Trophäenstärken reifer Mähnenschafe liegen bei ca. 60-70cm Schlauchlänge und erreichen je nach Basisumfang die CIC Bronzemedaille.